bin dann mal weg

bin dann mal weg

Bin dann mal weg

„Bin dann mal weg“ war wohl das Motto des jungen Berberaffen, der mir neulich vor die Kamera kam. Daraus entstanden ist diese kleine Geschichte. Viel Spass 😊

Babysitter

Bei uns Berberaffen ist es üblich, dass die „alten Herren“ das Babysitten übernehmen. Schon ein paar Wochen nach der Geburt kommen wir in deren Obhut.

Heute ist Opa dran mit dem Hütedienst. Eigentlich ist er ja ganz nett, aber den ganzen Tag reiten ist auch nicht lustig. Jetzt habe ich schon vorwärts und rückwärts geübt.

Doch halt, was steigt mir da für ein Duft in die Nase? Verlockend…
Absprung geschafft und jetzt schnell weg. Über Stock und Stein, immer dem Duft nach, nicht aufgeben, auch wenn es anstrengend ist. Ja, es war die Mühe wert. Eine süsse, saftige Aprikose ist meine Belohnung.

So gut gestärkt schaue ich doch gleich noch bei meinen Kumpels vorbei. Das bedeutet noch mehr Anstrengung, aber auch das erklimmen der Felsen habe ich schon öfter geübt.

Hey, da seid ihr ja, lasst uns spielen. Mit meinen Altersgenossen zusammen ist immer was los.

Doch herrje, Opa hat mich wohl vermisst. Schon ist er heran und aus ist mit Party. Das gibt Schimpfe, ich finde es hat sich trotzdem gelohnt auszubüchsen. 

Und okay, eigentlich ist es ja auch ganz schön, wenn Opa mich abholt. Ein bisschen müde bin ich jetzt schon und so kann ich wieder reiten…

Gefällt Dir auch

Scroll to Top