Saisonende

In Feldkirch stossen wir nun also wieder zum Circus Royal. Das Chaos, das mich im Büro erwartet übersteigt meine schlimmsten Befürchtungen bei Weitem. Dazu kommt, dass Bondage allgegenwärtig ist. Dies wirft vor allem Markus etwas aus der Bahn. Zum Glück ist Kira da und lenkt ihn ein bisschen ab. Dezember, Emmenbrücke, es ist noch immer schwierig. Kira flegelt auch herum, erwischt eine CD, die sie zum Fressen gern hat. Natürlich fährt Markus sofort mit ihr zum Tierarzt. Ein Röntgen zeigt, dass sie tatsächlich Teile von der CD gefressen hat. Also kriegt sie eine Spritze, die sie so richtig kotzen lässt bis alle Stückchen raus sind. Gottseidank ist es glimpflich abgelaufen. Die Galas gehen wie gehabt über die Bühne (auf den letzten Drücker) und die Saison ist vorbei. Diesmal fahren wir mit ins Winterlager, nach Tengen, Deutschland. Langsam habe ich wieder Ordnung im Büro und den Papieren, die Ferien können kommen. #feldkirch #circus #royal #circusroyal #emmenbrücke #gala #galadinner #galashow #tengen #deutschland

Weiterlesen Saisonende

Portugal

Erste Station in Portugal ist Manta Rota in der Algarve am Atlantik. Es kommt Sturm auf. An den Strand zu gehen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Also fahren wir ins Landesinnere, durch waldige Berg- und Tal-Landschaft mit dunkelroter Erde. Ameixiela mitten in den Bergen. Es geht zurück an die Küste, Albufeira, etwa 500 m von der Küste entfernt liegt der Stellplatz mit einer herrlichen, dunkelroten Steilküste. Über 150 Treppenstufen erreicht man den Strand. Nachts sind die Klippen beleuchtet, was ganz tolle Aufnahmen gibt. Eine Woche stehen wir hier bevor es westwärts weitergeht. Lange Strecken nichts als Pampa, dann plötzlich ein Haufen dicht gedrängter, aneinandergebauter Häuser, bevor es wieder durch die Pampa geht. In Portiamo sehen wir die Flutseen, es hat weitläufigen Strand, das Wetter wechselt hier sehr schnell und die Sonne zieht flache Bahnen. Auch Sagres besuchen wir, das Bier an seinem Herkunftsort geniessen. Es ist wirklich wunderschön hier, grüne Bäume, rote Sträucher, rote bis schwarze Erde, Orangen- und Granatapfelhaine. Cabo San Vicente, der südlichste Punkt Europas. Carrapateira, der absolute Wahnsinn. Eine weite Bucht, ist man unten sieht man eine kleinere daneben. Die hat es in sich. Felsen, Steine in allen Farben, selbst die Klippen…

Weiterlesen Portugal

auf in den Süden

Italien oder Portugal? Da wir noch Entscheidungsschwierigkeiten haben nehmen wir die San Bernardino-Route. Tessin, Varese, Vercelli und dann ist beschlossen: Portugal. Durch das Valle di Susa mit seiner herrlichen Landschaft, den Abstecher nach Sestriere hätten wir uns sparen können, es ist einfach nur hässlich, gelangen wir über den Passo Monginevre nach Frankreich. Über den Col de la Saulze geht es weiter, durch wilde Landschaft, dann durch endlose Rebenhaine, Felder, bis die ersten Palmen und Kakteen auftauchen und noch etwas später das Meer. Noch weiter südwärts queren wir in Spanien einen kleinen Ausläufer der Pyrenäen, Barcelona folgt. Wir nehmen die Autovia, die hier ein paar km neben der Küste ihre Bahn zieht. So gelangen wir ins Ebro-Delta. Von hier steuern wir ins Hinterland, Paso de los elefantos, eine unbeschreiblich schöne Landschaft. Breite Hochebenen, gesäumt von felsigen Bergen, deren Farben von rosa bis rostrot über grau, gelb und lindgrün reichen. Abwechselnd der Küste entlang oder durch das Hinterland fahren wir Richtung Sierra Nevada, vorbei an Malaga bis La Linea. Gibraltar lassen wir aus weil Kira nicht mitkommen kann. #portugal #valledisusa #sestriere #ebro #ebrodelta #sierranevada #gibraltar

Weiterlesen auf in den Süden
Besuchstour
Köniz

Besuchstour

Eigentlich wollen wir über den Splügen zurück in die Schweiz, da gibt es jedoch eine Breitenbegrenzung von 2.3 m, wir haben 2.35 m. Sicherheitshalber lassen wir es sein und nehmen die Tessin-Route. Vorbei am Comersee, Lugano, Gotthard (wo wir 2 Tage stehen und wandern), Brünig, Brienzersee, Interlaken, Spiez. Auch auf dem Gurnigel bleiben wir 2 Tage zum wandern, ausserdem ist es hier oben schön kühl. Noch einmal besuchen wir den Circus Royal, heuern für nächste Saison an. Dann reisen wir kreuz und quer, besuchen unsere Verwandten und erledigen ein paar Sachen. Der Aufenthalt zieht sich etwas aus familiären Gründen, schliesslich tingeln wir durch den Schwarzwald einmal mehr Günzburg zu, wo Oski neue Bremsen und Reifen bekommt. #splügen #comersee #lugano #gotthard #brünig #brienzersee #spiez #gurnigel #circus #circusroyal #schwarzwald #günzburg

Weiterlesen Besuchstour

Inn

In Passau fliesst der Inn in die Donau. Wir wechseln auf die österreichische Seite und folgen dem Inn bis Raushofen bei Braunau. Dann geht es zurück auf die deutsche Seite, Altöttig, ein Wallfahrtsort. In der Folge verschlauft sich der Inn und wir folgen seinem Kanal bis Wasserburg, dessen Altstadt in einer "echten" Inn-Krümmung liegt. Fern sehen wir mal wieder "richtige" Berge. Diesen fahren wir über Rosenheim, Neubeuern (schöne Wolfsschlucht), Aschau (Besuch der Falknerei mit Greifvogel-Flugschau) und Kiefersfelden entgegen. Weiter geht es ins Tirol, Kufstein, Schwaz, herrliche Landschaft, Weiden, Felder, gesäumt von immer höher werdenden Bergketten. Tief unten im Tal fliesst der Inn. Auch wir gehen wieder runter ins Tal, Zams, Landeck, und dann in die Schweiz, Samnaun, Schuls. Oberhalb Maloja liegt der Lunghin-See aus dem der Inn entspringt. Leider ist ein Abstellen von Oski auch hier einmal mehr nicht möglich. So verlassen wir den inzwischen milchigen Inn und fahren nach Chiavenna, Italien. #passau #donau #inn #braunau #altöttig #wasserburg #aschau #zams #schweiz #italien #chiavenna

Weiterlesen Inn

entlang der tschechischen Grenze

Kurs Süd fahren wir über Bad Lausick nach Wolkenburg. Hier wollen wir eine Hängebrücke begehen. Unter einer riesigen Eiche stellen wir Oski ab, alle Luken auf und los geht's. Die Brücke gibt es nicht mehr, dafür viel Regen. Tropfnass kommen wir zurück und haben die Bescherung...auch Oski steht unter Wasser, Bett, Polster, Sitze, alles auch tropfnass. Zum Glück kommt bald die Sonne und wir können eine Auslege- Trockenordnung starten. Eibenstock, dann durch das Erzgebirge, hart an der tschechischen Grenze. Dieser folgen wir dann auch durch tiefe Wälder, bergan, die Landschaft tut sich auf und die Aussicht ist einfach herrlich. Wieder bergab bis Adorf. Thierstein, Arzberg, Windischeschenbach, viele Porzellanmanufakturen gibt es in dieser Gegend. In Vohanstrauss besuchen wir den "Mittelpunkt Europas". Durch den Böhmerwald nach Oberviechtach, durch den Bayrischen Wald nach Viechtach, gelangen wir schliesslich nach Bischofsmais. Der Stellplatz liegt mitten im Wald auf dem Gelände des Skilift- Rodelbahn- Bikepark, herrlich kühl und wunderbar zum Wandern. #badlausick #wolkenburg #eibenstock #erzgebirge #adorf #thierstein #arzberg #windischbeschenbach #vohanstrauss #viechtrach #bischofsmais

Weiterlesen entlang der tschechischen Grenze

Torgau

Über Dessau fahren wir weiter bis Torgau. Markus hat Probleme mit der Hüfte, das viele Kopfsteinpflaster in dieser Gegend tut das seinige dazu. Der Stellplatz hier in Torgau liegt direkt an der Elbe, ist einfach aber schön. Ver- und Entsorgung ist ein Stück weiter, aber gut erreichbar und ausserdem ist alles gratis. So beschliessen wir, uns ein paar Tage stillzuhalten und Markus etwas Schonung zu verschaffen. Schon am ersten Abend ergibt sich ein Spaziergang mit einem Hundetrainer und seiner Doggen-Schäfer-Mischlingshündin Mahad. Die beiden Hunde verstehen sich auf Anhieb prächtig, ein lustiges Bild, der kleine Labi und die Riesendogge... Tag 2 beschert uns ein Büsi. Mit völlig verklebten Augen kommt uns das etwa 6 Wochen alte Geschöpflein schreiend und niesend entgegen. Schnell laufe ich zu Oski und hole ein Tuch. Markus wartet mit Kira, das kleine Wesen sucht die Nähe von der "Fellverwandten", jedoch ist das Büsi so offensichtlich krank, dass Markus für Abstand schaut. Der nahe gelegen Tierarzt weist uns ab, schickt uns ins Katzenheim (15 km) und so fahren wir halt doch. Die Mitarbeiter dort lassen uns nich mal rein "geht weg mit dem Ding, das steckt uns alle Katzen an". Immerhin haben…

Weiterlesen Torgau

Saale

Nahe Waldstein ist die Quelle der Saale. Diese schauen wir uns an, folgen dem Gewässer. Über die Förlitz Talsperre gelangen wir nach Joditz, weiter nach Saalburg am Beilochstausee und machen schliesslich Halt in Saalfeld an den Feengrotten. Weiter nach Rudolstadt, Uhlstädt, wo wir wieder 2 Tage bleiben. Es ist so heiss, dass wir an Schattenplätzen am Wasser gerne länger stehen. Und die Saale läuft uns ja nicht davon...ausserdem ist die Landschaft hier wirklich herrlich. Und wir erfahren vom "grünen Band", der ehemaligen Sperrzone. Durch die unregelmässigen Rodungen konnten sich Pflanzen- und Tierarten ungehemmt entwickeln. Man sagt hier auch "Todesstreifen = Lebenslinie"... Der Saale entlang folgen Jena, Stendorf, Naumburg, Merseburg. Kurz vor Merseburg die Schleusenruine. Hier sollte ab 1933 ein Saale-Elster-Kanal gebaut werden, infolge des Krieges wurde er jedoch nie vollendet. Bis heute fehlen 7.55 km, eindrücklich. Halle, Brechwitz, Bernburg, wo wir neben Circus Henry übernachten, und dann Barby. Hier endet auch diese Jagd, die Saale fliesst in die Elbe. #waldstein #saale #circushenry #barby #nauburg #förlitz

Weiterlesen Saale

Deesbachsee

Durch das Schwarza-Tal fahren wir nach Meura um Wasser zu tanken. Hier erfahren wir vom Deesbachsee, einem Stausee mit einer versunkenen Stadt.Neugierig, aber ziemlich unvorbereitet, starten wir am nächsten Morgen die Tour. Der Stausee erweist sich als sehr "verärmelt". Es ist wie mit den Fjords in Finnland, man sieht einen Arm verschwinden, gegenüber ist nicht weit, aber rundherum...Fast 7 Stunden sind wir unterwegs, zum Abschluss der steile Aufstieg vom See zum Stellplatz, ohne Proviant, ohne Einkehrmöglichkeit. Und die versunkene Stadt zeigt uns nicht mal den Kirchturm, wir können schauen wie wir wollen, nichts.Eine schöne Wanderung war's allemal. Wir nehmen uns vor, uns für ein nächstes Mal besser vorzubereiten.Weiter geht es durchs Schwarzatal mit seinen Schindelhäusern, durch das Thüringer Schiefergebirge, wunderbare Landschaft.In Hof machen wir Station, am Untreusee gibt es einen tollen Stellplatz mit Hundestrand. Baden mit Kira, die ihre Wasserhund-Bestimmung (noch) nicht ganz entdeckt hat.

Weiterlesen Deesbachsee

Werra

Nun haben wir die Werra im Visier. Am Fluss entlang fahren wir nach Bad Sooden, wo wir das Grenzmuseum Schiffersgrund besuchen. Und wieder holt uns die Geschichte ein...Grenzzaun, Todesstreifen, Minengürtel... Durch den hügeligen Thüringer Wald geht es, der Werra folgend, weiter nach Treffurt, Bad Salzungen, Meiningen. Hier treffen wir eine Dame, die uns bezüglich zweier Werra-Quellen aufklärt: In Sachsenbrunn fliessen zwei Bäche namens Werra zusammen. Der eine entspringt bei Fehrenbach, der andere bei Sigmundsburg. Beide Gemeinden beanspruchen für sich, Quellgemeinde der Werra zu sein. Jetzt wollen wir's natürlich wissen. Wir fahren nach Sachsenbrunn, wandern an die Quelle Fehrenbach, schön durch den Wald, dem immer kleiner werdenden Rinnsal entlang... Quelle Siegmundsburg? Das Tagebuch weiss es nicht und wir auch nicht (mehr). #werra #weser #badsooden #grenzmuseum #schiffersgrund #badsalzungen #fehrenbach #sachsenbrunn

Weiterlesen Werra