Mit dem Circus in Arbon am Bodensee
Arbon

Mit dem Circus in Arbon am Bodensee

Einwenig Pause um den 1. August Wenn während- und neben der Show im Circus Royal Action angesagt ist, sucht man gern auch die Ruhe und Distanz von diesem turbulenten geschehen. Man freut sich an Bildern die Ruhe und Zufriedenheit vermitteln. Gerade an Orten wo der Circus länger steht gibt es das eher und bestimmt hilft es auch, wenn man an einem schönen Ort wie Arbon direkt am See sein kann. Unsre Sehnsucht liegt in Oskomanien, das ist unsere Welt, unser Glück und der Ort unserer Entspannung.      

Weiterlesen Mit dem Circus in Arbon am Bodensee

Binningen/Hilzingen und Ferien

Dieses Jahr steht das Winterquartier in Binningen/Hilzingen, Deutschland. Es ist saukalt, bis -16°. Oski bekommt seinen wohlverdienten Service. Im Büro arbeiten wir auf Hochtouren am Thema Ukrainer, leider mit sehr mässigem Erfolg. Die Arbeiter werden wir nicht mehr bekommen... Mitte Januar fahren wir Richtung Süden, 4 Wochen Ferien liegen vor uns. In nur 3 Tagen schaffen wir's nach Manfredonia, und das obwohl uns der Schnee bis Pescara begleitet. Jetzt fängt der Urlaub erst richtig an. Wir geniessen es in vollen Zügen. Zwar ist es auch hier verhältnismässig kühl, für uns aber herrlich mit Temperaturen zwischen 10 und 16°. Kira verletzt sich an der Fussballe, eine Scherbe schneidet ihr sauber ein Stück weg. Glück im Unglück, es entzündet sich nicht und mit einer Socke "verbunden" heilt es auch recht schnell, trotz Sand und Meerwasser. Markus träumt von einer angespülten roten Tasche voller Geld, trotz täglicher Suche finden wir sie leider nicht. Wir geniessen die Freiheit, das Meer, die Sonne...alles können, nichts müssen. Lange Spaziergänge am Strand, tollen und spielen mit Kira. Schliesslich wird es Zeit und wir nehmen Abschied, fahren etwas gemässigter nordwärts, über Parma, wo wir ein schönes Stück Schinken einkaufen. Und dann hat…

Weiterlesen Binningen/Hilzingen und Ferien

Abschied für immer?

Der November in Österreich lässt wettermässig keine Wünsche offen. Nach nebligen Morgen kommt gegen Mittag meist die Sonne raus und lässt die Wälder in herrlichsten Herbstfarben leuchten. Besuchermässig ist es durchzogen, wie es hier immer ist. Am 25. November feiert Oskomanien grosses Jubiläum: 1000 Tage unterwegs! Und dann kommt der Weihnachtscircus...alle Jahre wieder...Emmenbrücke... Ziemlich bedrückt reisen wir an, die Situation ist vor allem für Markus sehr schwer. Circusmässig ist alles mal wieder sehr eng, auf den allerletzten Drücker ist das Meiste bereit. Wie immer merkt natürlich der Besucher nichts davon und allein darauf kommt es an. Der Direktor will die Mitarbeiter-Weihnachtsfeier streichen, er meint, es wäre kein Interesse vorhanden. Kurz entschlossen nehmen Markus und ich das in die Hand, machen eine Umfrage bei den Arbeitern und alle gemeinsam organisieren wir "unsere" Weihnachtsfeier. Die Artisten bleiben derweil unter sich. Es war die schönste Feier beim Circus! Der Abschied ist dieses Jahr sehr traurig und schwer. Die Ukrainer wurden vom Migrationsamt ausgewiesen, nur mit viel Verzögerungstaktik und Anwaltsgeplänkel konnten sie überhaupt so lange bleiben. Finden wir einen Weg, dass sie nächste Saison zurückkommen können? Oder ist dieser Abschied endgültig?

Weiterlesen Abschied für immer?