Event Fotografie im Safariland

event fotografie

Event Fotografie nimmt einen grossen Platz ein

Das Safariland bietet nun wirklich in allen Sparten der Fotografie etwas, sei es Natur-, Tiere- oder eben Veranstaltungen aller Art.

Woolworth Tag

Es beginnt Anfang Juni mit dem „Woolworth-Tag“, ermässigte Eintritte, Werbestände, Gratis-Slush. Der Slush lässt alle Stände an ihre Grenzen kommen, auch Marrakesch. Aber es war ganz schön was los und das war toll. Auch Markus war voll ausgelastet.

Dogs Day

Mitte Juni folgt der „Dogs-Day„, Gratiseintritt für alle mit Hund (normalerweise dürfen die Hunde gratis rein), viele externe Verkaufsstände, Vorführung der Johanniter mit Rettungshunden und eine weitere Darbietung mit Hütehunden. Markus muss heute Akku und Speicherkarte laden, bzw. leeren. Dank seiner Bilder sehe ich auch, was da abgegangen ist. Das haben wir in Marrakesch am Affenzug gar nicht so richtig mitbekommen.

Bike and Rock

Bike and Rock“ folgt Ende Juni. Viele, viele schöne Autos und Motorräder. OldtimerAmischlittenChopper, ein buntes Durcheinander sehenswerter Strassenschönheiten. Dazu sind in paar heisse Rockbands da, die für die richtige Stimmung sorgen. Vor Feierabend findet die Parade statt, die leider nicht bis Marrakesch kommt. Auch diesen Anlass habe ich dank Markus‘ Fotos bewundern können.

Für einen Fotografen ein Event der Sonderklasse, die tollen Farben und Formen der Fahrzeuge laden ein zum fotografieren und staunen.

Drehorgelfest

Ende Juli gibt es das „Drehorgelfest„. Von Einzelmusikanten bis zu ganzen Gruppen ist alles vorhanden. Antike und moderne Drehorgeln wetteifern miteinander. Natürlich tragen die „Orgeldreher“ entsprechend ihrer Instrumenten passende Kleidung. Ein buntes, illustres Völkchen.

Timbavati

Anfang August „Timbavati„. Ein grosses Fest, Livemusik den ganzen Tag, viele Attraktionen, Märchengestalten mit Einhorn, Zauberer, Pantomime, Greifvögel und vieles mehr. Ausserdem war bis 22 Uhr geöffnet, 12-Stunden-Schicht, mit abschliessender Lasershow.

Halloween

Zum Saisonschluss kommt noch „Halloween“ Ende Oktober. Fast der ganze Park wird in Spinnweben verpackt, Maisbündel um die Fahrgeschäfte drapiert, die Wiesen mit Gräbern vollgepackt, der Wald in ein Horrorlabyrinth verwandelt. Schauspieler kommen als Monster, Schreckgespenster, böse Clowns usw. 3 Tage dauert dieser Anlass, jeweils bis 22 Uhr.

Gefällt Dir auch