ich gehe auf Safari

Heute haben wir unseren freien Tag. Was Markus schon öfter gesehen hat ist für mich Premiere: Wir schnappen uns ein Parkauto und fahren auf Safari!
Erst geht es durch das Löwengehege. Ganz nah sind die Raubkatzen, man könnte sie beinahe anfassen. Sie lassen sich von den Autos nicht stören, liegen herum, schmusen und gehen ihrer Wege.
Danach geht es durch das Tigergehege, hier wird es schwieriger eine Katze zu sehen. Tiger sind Einzelgänger, mit etwas Glück sieht man aber auch hier einen rumliegen oder die Strasse queren.
Zum Schluss kommt die Steppe. Hier tummeln sich Zebras, Kamele, Antilopen, Watussis, Emus und Giraffen.
Eine abolute Sehenswürdigkeit, spannend, faszinierend, einfach nur empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

siebzehn − 14 =