Köniz bei Bern

Köniz bei Bern

Das Dorf für jeden Geschmack

Ich gestehe: ich bin nicht unvoreingenommen, denn ich bin im Liebefeld aufgewachsen. Ganz gleich ob ich mich an meine Kindheit erinnere, oder ob ich wie vor wenigen Tagen zu Besuch bin: Köniz hat für mich sowohl städtische Lebhaftigkeit, als auch ländliche Ruhe.

Es bietet tatsächlich für jeden Geschmack etwas, ob man sich nun kulinarisch verwöhnen lassen will, Kulturell etwas geniessen möchte, oder zu Fuss oder mit dem Rad die schöne Landschaft erkunden will – Alles ist möglich

Das Dorf für Fotografen

Wenn man wie ich, selten oder nie ohne Kamera ausser Haus geht, dann ist das in Köniz eigentlich ein MUSS.

Egal ob man sich nun für die wunderschöne Landschaft intressiert, ob man die alterwürdigen Gebäude mag, oder das Leben auf der Strasse einfangen will – für jeden Fotografen ist gesorgt.

Und was macht Köniz für mich so wichtig?

Wie eingangs schon erwähnt bin ich hier aufgewachsen, mein Vater (93) lebt heute noch in Köniz und das schafft natürlich Bezug. Auf der anderen Seite sind es viele Abenteuer in der Kindheit die sich hier zugetragen haben.

Dann gibt es noch die fotografische Seite, denn hier war es auch als ich als Kind meine erste Kamera in Händen hielt – eine Canon Ftb. Damit habe ich an der Seite meines Vaters alles gelernt, was fürs fotografieren wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar