Planespotting in Frankfurt

planespotting

Planespotting am Flughafen Frankfurt

In Aachen planen wir die Route bis Stukenbrock. Zeit haben wir genug, erst in 3 Wochen sollen wir anfangen. Und dann kommt mal wieder alles anders, wir werden in der Schweiz gebraucht. Also fahren wir schnurstracks hin. Nachher bleiben uns noch 10 Tage für die knapp 700 km. Trotzdem nehmen wir noch ein paar Sachen mit wie z.B. die Fotografen-Plattform am Flughafen Frankfurt, Dillenburg und den „Honselweg„.

Eine schreckliche Nachricht

Am Morgen vor unserer Rückkehr ins Safariland kriegen wir einen Anruf: Fritz Wurms ist gestorben…nach langem Trödeln fahren wir abends dann hin, richten uns ein.

Alles scheint gelähmt

Natürlich ist jetzt nicht die Zeit, um Stress mit der Arbeit zu machen. Wir warten eine gute Woche ab, bevor wir beim Enkel, der übernommen hat, vorsprechen. Arbeit ist nicht, Markus bekommt immerhin die Aufgabe, die laufenden Bauarbeiten fotografisch zu dokumentieren. Ich bekomme meinen Vertrag für Marrakesch ab April.

Wiedermal Richtung Schweiz

So kommt es uns fast gelegen, dass wir noch einmal in die Schweiz müssen. Es bleibt etwas mehr als ein Monat bis zum Beginn der Saison.

Gefällt Dir auch

Scroll to Top