Tragödie mit Bondage
Orreaga

Tragödie mit Bondage

Voller Vorfreude fiebern wir dem Saisonende beim Circus entgegen. Wir wollen nach Manfredonia fahren, unsere Freiheit geniessen, mit Bondage am Strand laufen…

Aber es kommt alles anders…

Auf dem Morgenspaziergang an Silvester büchst Bondage aus, läuft vor ein Auto und wird angefahren. Obwohl wir ihn sofort ins Tierspital Luzern bringen erliegt er an Neujahr seinen inneren Verletzungen…

Nur 14 Monate waren uns mit dem feinen Kerl beschieden.
Fassungslos, orientierungslos und voller Schmerz verlassen wir Emmenbrücke.

Wo sollen wir jetzt hin? Nur eines ist sicher: Nicht nach Manfredonia!

Schreibe einen Kommentar

15 + vier =